Tahlinger Lange

Teaser Marken

CamelbakCamelbak

Camelbak

Die Wasserträger

Es ist 1988. Fahrrad-Enthusiast Michael Eidson, nimmt teil am "Hotter 'n Hell 100": ein 100-Meilen Straßenrennen in der zermürbenden Sommerhitze Wichita Falls, Texas. Wasser ist lebenswichtig für den Sieg, und es gibt nur wenige Plätze seine Flasche wieder aufzufüllen.

Eidson, ein Rettungssanitäter, füllt einen Infusionsbeutel mit Wasser, gibt diesen in eine weiße Sportsocke und stopft seine Neuerfindung in die Rückentasche seines Radtrikots. Er wirft den dünnen Infusionsschlauch über seine Schulter und verschließt ihn mit einer Wäscheklammer.

Voilá, die Hands-free Flüssigkeitszufuhr ist geboren! Und Eidson war in der Lage zu trinken und sich auf das Rennen zu konzentrieren. Diese simple und clevere Erfindung hat nicht nur den Radsport maßgeblich revolutioniert. Egal ob beim Bergsteigen, Radfahren oder Marathonlauf – überall ragen blaue Schläuche mit gelbem Ventil aus Rücksäcken und Hüfttaschen und diese haben nur einen Zweck:

Die Athleten mit Wasser zu versorgen wenn gerade keine Auffüllstation in Sicht ist. Als erster am Markt mit diesem Konzept hat Camelbak sowohl die Trinkblasen und Ventile als auch die Rucksäcke immer weiter verbessert, sodass der Transport der zusätzlichen Wasserreserve so angenehm wie möglich erledigt werden kann.

Camelbak Händler Suche